Künstliche Nägel zum Aufkleben – der große Experten Ratgeber!

Wir zeigen Dir in unserem großen Experten Ratgeber, wie Du mit künstlichen Nägeln zum Aufkleben eine makellose Maniküre von zuhause hinbekommst und die geklebten Nägel besonders lange halten. 

Das Leben ist nicht immer perfekt.
Deine Nägel können es aber sein!

Allgemeine Fragen und Antworten rund um künstliche Nägel:

Welche Arten von künstlichen Fingernägeln gibt es?

Man unterscheidet bei künstlichen Fingernägeln zwischen einer Gel- oder Acrylmodellage, Nagelfolien oder sogenannten „Press-On Nails“. Zu letzterem zählen die ARDELL Nail Addict Kunstnägel. Diese künstlichen Fingernägel zum Aufkleben werden mit einem Nagelkleber auf den natürlichen Nagel „aufgedrückt“ und halten bis zu zwei Wochen. Die ARDELL Nail Addict Klebenägel gibt es in verschiedenen Designs, sodass Du individuell die perfekte Länge, Farbe und Form für Deinen Look aussuchen kannst.

Was sind Press On Nails?

„Press On Nails“ werden in der deutschen Übersetzung häufig mit „Klebenägel“ oder „künstliche Nägel zum Aufkleben“ wiedergegeben. Es sind künstliche Fingernägel aus Kunststoff, die mit einem entsprechenden Nagelkleber auf den Naturnagel geklebt werden. Der große Vorteil von Klebenägeln: Die neue Maniküre ist in wenigen Minuten von zuhause aus fertig. So wird Zeit und Geld im Vergleich zum Nagelstudio gespart! Die künstlichen Fingernägel zum Aufkleben von ARDELL gibt es im praktischen Kit, in welchem der Nagelkleber bereits enthalten ist. Die Kunstnägel sind zudem vegan und tierversuchsfrei.

Welche Alternative zu Gel Nägeln gibt es?

Aus diversen Gründen entscheiden sich viele gegen Gel- oder Acrylnägel aus dem Nagelstudio. Wer dennoch gepflegte, stärkere oder längere Fingernägel haben möchte, kann zu den Aufklebenägeln von ARDELL greifen. Mit diesen künstlichen Fingernägeln zum Aufkleben ist die Maniküre perfekt und hält bis zu zwei Wochen. Dabei sind die Nägel auch noch deutlich billiger als der Besuch im Nagelstudio und hält deutlich länger als herkömmlicher Nagellack.

Welche künstlichen Fingernägel sind die besten?

Es gibt verschiedene Arten von künstlichen Fingernägeln, wie Gelnägel, Schablonen oder Nägel zum Kleben. Welche davon am geeignetsten sind, ist eine individuelle Entscheidung und hängt davon ab, wie stark die Fingernägel beansprucht werden. Klebenägel haben allerdings viele Vorteile zu anderen Arten künstlicher Nägel: sie bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, einen Halt von bis zu zwei Wochen, sind wasserfest, unterstützen den Naturnagel und lassen sich unkompliziert anbringen, aber auch wieder ablösen.

Fragen und Antworten zur Anwendung von Klebenägeln:

Künstliche Fingernägel Anleitung: Wie klebe ich Kunstnägel?

Künstliche Fingernägel zum Kleben lassen sich unkompliziert und schnell auf den Naturnagel anbringen. Im ersten Schritt muss der Naturnagel vorbereitet werden. Dafür wird die Nagelhaut sanft entfernen und der Naturnagel gesäubert. Anschließend wird etwas Nagelkleber aufgetragen und der künstliche Nagel aufgedrückt. Eine vollständige Anleitung zum Aufkleben der ARDELL Nail Addict Kunstnägel gibt es hier.

Wie lange halten geklebte Fingernägel?

Bei richtiger Anwendung und einer guten Vorbereitung des natürlichen Fingernagels halten die ARDELL Nail Addict Klebefingernägel bis zu 2 Wochen. Wir empfehlen, dafür immer den professionellen ARDELL Nagelkleber zu verwenden, der in den Fake Nail Kits bereits enthalten ist. Dieser haftet besonders gut und ist zudem wasserfest. Außerdem sollten extreme Strapazen, wie übermäßiges Einweichen in Wasser oder schwere handwerkliche Tätigkeiten, vermieden werden.

Wie halten künstliche Nägel besser?

Um die Haftbarkeit und Haltbarkeit von Klebenägeln zu erhöhen, gibt es ein paar Tricks. Die Basis für einen besseren Halt ist die Vorbereitung des natürlichen Fingernagels, sodass keine Fett-, Nagellack- oder alte Klebereste auf dem Nagel sind. Außerdem spielt die Wahl des Nagelklebers eine ausschlaggebende Rolle. Mit dem professionellen Nail Addict Nagelkleber von ARDELL wird ein Halt der künstlichen Fingernägel von bis zu 2 Wochen erzielt. Nach dem Anbringen sollten extreme Strapazen wie handwerkliche Tätigkeiten oder übermäßiges einweichen in Wasser vermieden werden.

Wie lassen sich künstliche Nägel entfernen und vom Naturnagel lösen?

Um die Kunstnägel sanft vom Naturnagel zu entfernen und diesen nicht zu schädigen, sollten die Fingerspitzen zunächst in etwas Aceton eingeweicht werden. Nach wenigen Minuten lösen sich die Fake Nails seitlich vom Naturnagel ab. Eventuelle Klebereste lassen sich mit einer sanften Feile vorsichtig entfernen. Als Alternative zu Aceton, lässt sich auch warmes Wasser mit etwas Pflege- oder Speiseöl verwenden.

Kann ich künstliche Fingernägel selbst überlackieren?

Dank der glatten Oberfläche halten handelsübliche Nagellacke besonders gut auf den ARDELL Nail Addict Kunstnägeln. Die künstlichen Nägel der Linie „Natural Style Nails“ sind besonders gut dafür geeignet, da diese eine perfekte Basis für Dein individuelles Nail Design darstellen. Sie lassen sich wie ein Nagel Tip auf Deinem Naturnagel aufkleben, wodurch Dein Naturnagel gestärkt und verlängert wird. Anschließend kannst Du die Nägel individuell lackieren oder mit Steinchen verzieren.

Wie viel Kosten Kunstnägel von ARDELL Nail Addict?

Mit den künstlichen Nägeln der „Nail Addict“-Kollektion von ARDELL kreierst du professionelle Looks wie frisch aus dem Nagelstudio. Das smarte Kit enthält neben 24 Kunstnägeln einen professionellen Nagelkleber, eine Feile und einen Nagelhautschieber. Je nach Style kosten die ARDELL Nail Addicts Sets zwischen 7,- € und 10,- €. Erhältlich sind die künstlichen Fingernägel zum Kleben bei Handelspartnern von ARDELL, zum Beispiel Douglas, Bacodi Beauty oder auch Amazon.

Fragen und Antworten zu den Vorteilen von Klebenägeln

Was sind die Vorteile von künstlichen Fingernägeln?

Der große Vorteil von Klebenägeln liegt darin, dass die Maniküre innerhalb weniger Minuten fertig ist und bis zu zwei Wochen hält. Das Anbringen der künstlichen Fingernägel ohne UV Lampe ist kinderleicht und kann selbst umgesetzt werden, wodurch viel Zeit und Geld fürs Nagelstudio erspart wird. Im Gegensatz zu handelsüblichem Nagellack, der schnell absplittert, halten die ARDELL Klebenägel länger als eine übliche Maniküre. Press On Nails machen zudem den Naturnagel stabiler und widerstandsfähiger, sind aber dünner und wirken natürlicher als eine Gel- oder Acrylmodellage.

Sind künstliche Fingernägel zum Aufkleben schädlich?

ARDELL Nail Addict künstliche Fingernägel sind ungiftig und nicht schädlich, im Gegensatz zum Ruf von Gel- oder Acrylnägeln. Die ARDELL Kunstnägel sind zudem vegan und tierversuchsfrei. Wenn beim Ablösen der Nägel den empfohlenen Anweisungen befolgt wird, lösen sich die künstlichen Nägel sanft ab und die Struktur des Naturnagels wird nicht zerstört. Daher sind Klebenägel bei einer richtigen Anwendung nicht schädlich für den Naturnagel.

Helfen künstliche Nägel gegen Nagelkauen?

Können künstliche Nägel auf abgekaute Nägel geklebt werden und verhindern sie ein weiteres knabbern? Ja! Die Kunstnägel von ARDELL Nail Addict lassen heruntergekaute Nägel wieder gepflegt aussehen und können dabei helfen, sich das Nagelkauen abzugewöhnen. Der Naturnagel wird durch die künstlichen Fingernägel gestärkt und widerstandsfähiger, wodurch sie nicht so schnell brechen. Dennoch wird die Haltbarkeit durch das Nagelkauen geschwächt und im Extremfall können die künstlichen Fingernägel bei starkem Beißen auch brechen. Dann muss die Maniküre erneuert werden.